WIRTSCHAFT


Chinesische Delegation besucht Seehandelshafen in Alat

Baku, 26. Juli, AZERTAC

Eine Delegation um den Abteilungsleiter für internationale Beziehungen des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh), Song Tao, hat beim Besuch in Aserbaidschan den Bakuer Internationalen Seehandelshafen in der Siedlung Alat besucht.

Hier fand ein Treffen der chinesischen Delegation mit dem Wirtschaftsminister Schahin Mustafayev statt. Minister Mustafayev sprach bei dem Treffen die Entwicklung der Beziehungen zwischen Aserbaidschan und China an und sagte, es bestehe enge Zusammenarbeit in allen Bereichen zwischen Aserbaidschan und China. Der Minister wies auf die Bedeutung der Unterzeichnung von 10 wichtigen Dokumenten mit führenden chinesischen Unternehmen im Hinblick auf die Ausweitung der aserbaidschanisch-chinesischen Zusammenarbeit hin.

Der Minister erinnerte an die Ankunft eines Blockzuges aus der chinesischen Stadt Sian am 6. Juli in Baku und bezeichnete diese als gutes Zeichen für bestehenden engen Wirtschaftsbeziehungen zwischen den beiden Länder. Der Wirtschaftsminister stellte fest, dass der Handelsumsatz zwischen Aserbaidschan und China im vergangenen Jahr mehr als 1 Milliarde 300 Millionen US-Dollar betrug.

"Die Zusammenarbeit zwischen den regierenden Parteien von Aserbaidschan und China seien auch auf höchster Ebene, fügte er hinzu. Es bestehen auch gute interparlamentarische freundschaftliche Beziehungen. Unsere wirtschaftlichen Beziehungen weiten sich aus. In Aserbaidschan gibt es ein günstiges Geschäftsklima für chinesische Unternehmen. Es werden eine Reihe von Treffen mit chinesischen Unternehmen abgehalten, und alle Möglichkeiten für Neuinvestitionen geschaffen, so der Minister.

Song Tao äußerte sich zufrieden über den aktuellen Stand der chinesisch-aserbaidschanischen Beziehungen und auch sprach die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Ländern an. Er machte darauf aufmerksam, dass die chinesisch-aserbaidschanische Zusammenarbeit im Rahmen der Initiative “Ein Gürtel, eine Straße” weiter entwickelt wird.

Der Generaldirektor der geschlossenen AG “Bakuer Internationaler Seehandelshafen“, Taleh Ziyadov, informierte chinesische Gäste über die Tätigkeit des Hafens sowie über die Arbeiten, die derzeit im Hafen durchgeführt werden.

Anschließend lernten die Gäste den Hafen und hier geschaffene Infrastruktur kennen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind