WIRTSCHAFT


Chinesische Unternehmen investieren bisher rund 800 Millionen Dollar in Aserbaidschan

Baku, 14. Juli, AZERTAC

Der Handelsumsatz Aserbaidschans mit China ist im vorigen Jahr um 20 Prozent gestiegen und hat 1,3 Milliarden US-Dollar erreicht.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Ministeriums für Wirtschaft gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAC sagte das der Wirtschaftsminister Schahin Mustafayev.

Er sagte, dass derzeit mehr als 110 Unternehmen mit chinesischem Kapital in Aserbaidschan in den Bereichen Handel, Dienstleistungen, Industrie, Bauwesen, Banken und Versicherungen, Landwirtschaft tätig sind. Eine Reihe von chinesischen Unternehmen sind an mehreren Projekten, die in Aserbaidschan durchgeführt werden, als Auftragnehmer beteiligt. Die chinesischen Unternehmen haben bisher rund 800 Millionen Dollar in Aserbaidschan investiert, sagte er.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind