SPORT


Corona-Ausbruch bei NHL-Klub: Dallas Stars droht eine Spielverlegung

Baku, 9. Januar, AZERTAC

Die Dallas Stars kämpfen wenige Tage vor dem Saisonstart der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL mit einem Corona-Ausbruch. Sechs Spieler und zwei Mitglieder des Betreuerstabes der Texaner seien infiziert, teilte die Liga am Freitag mit.

Laut NHL ist es "unwahrscheinlich", dass die Stars am Donnerstag (14. Januar) ihr Auftaktspiel gegen die Florida Panthers bestreiten können.

Auch die beiden folgenden Spiele müssten vermutlich verschoben werden. Alle positiv Getesteten haben sich in Isolation begeben.

Die NHL startet in verkürztem Format in die neue Saison, die eigentlich schon im Oktober hätte beginnen sollen. Bis zum 8. Mai sind 56 statt der sonst üblichen 82 Hauptrundenspiele pro Team vorgesehen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind