WELT


Corona-Krise: Iran meldet mehr als 157.000 Infizierten

Baku, 2. Juni, AZERTAC

Bis heute (2. Juni) hat die Gesamtzahl der COVID-19-Fälle im Iran 157.562 erreicht, von denen 7.942 durch das tödliche Virus ihr Leben verloren haben.

AZERTAC zufolge wurden rund 3.117 neue Fälle in den letzten 24 Stunden positiv auf das Virus getestet, was die Gesamtzahl der Infektionen im Iran seit dem Ausbruch auf 157.562 erhöht, sagte Jahanpour.

Er bezifferte die Zahl derer, die binnen 24 Stunden ihr Leben durch das Virus verloren haben, auf 64, was die Zahl der Todesopfer im Iran auf 7.942 erhöht.

Laut Jahanpour befinden sich 2.565 Menschen in einem kritischen Zustand. Von den bestätigten Infizierten wurden 123.077 für genesen erklärt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind