WELT


Corona-Krise: Weltweit rund 65 000 Tote

Baku, 5. April, AZERTAC

Über 65 000 Personen sind bisher nach einer Coronavirus-Infizierung gestorben, rund 1 204 000 sind positiv auf das Virus getestet worden. Fast alle Länder der Welt sind betroffen.

Der amerikanische Präsident Donald Trump hat die Vereinigten Staaten angesichts steigender Opferzahlen der Coronavirus-Epidemie auf harte Zeiten eingeschworen. Es werde in den nächsten zwei Wochen "viele Tote geben, leider", sagte Trump am Samstagabend (4.4. Ortszeit) im Weissen Haus. Die kommende und die darauffolgende Woche würden vermutlich die schlimmsten sein. Der Höhepunkt der Pandemie in den USA wird am 16. April erwartet – mit mehr als 2600 Toten an diesem Tag. Einem Modell des Instituts IHME der Universität Washington in Seattle zufolge wird die Opferzahl von derzeit 8488 bis Ende April noch auf rund 70 000 ansteigen und sich ab Juni in den USA bei etwa 90 000 Toten stabilisieren.

In den USA ist die Zahl der Toten durch die Lungenkrankheit Covid-19 erneut um mehr als 1200 auf 8496 angestiegen. Rund 312 200 Menschen sind mit dem Coronavirus infiziert (Stand 5. 4.). Damit sind die USA das am stärksten betroffene Land weltweit. Dennoch macht Präsident Trump Druck, die Schutzmassnahmen so bald wie möglich wieder zu lockern. "Wir müssen das Land wieder geöffnet kriegen", sagte er am Samstagabend (4. 4. Ortszeit). Gegen den Rat amerikanischer Ärzte pries Trump Gouverneure seiner republikanischen Partei, die keine Ausgangsbeschränkungen in ihren Bundesstaaten verhängt haben. Erneut betonte Trump, er sei optimistisch, dass das Anti-Malaria-Medikament Hydroxychloroquine bei der Behandlung von Covid-19 eingesetzt werden könne.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind