WELT


Corona im Iran: 17 405 Menschen gestorben

Teheran, 2. August, AZERTAC

Im Iran wurden bislang 312.035 Corona-Infektionen sowie 17 405 Corona-Todesopfer registriert. 270.228 Patienten wurden als geheilt aus den Krankenhäusern nach Hause entlassen.

Das teilte die Sprecherin des iranischen Gesundheitsministeriums Sima Sadat Lari mit, wie AZERTAC berichtet.

Das Land habe 100 Mitglieder des medizinischen Personals verloren, teilte der Vertreter der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für den Iran, Christoph Hamelman, bei einem Treffen im Ibn Sina Krankenhaus in Teheran mit.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind