WELT


Corona in Italien: Zahl der Neuinfektionen und Todesfälle geht zurück

Rom, 6. Mai, AZERTAC

Die Zahl der Neuinfektionen und Todesfälle in Italien geht weiter zurück.

Nach Angaben der Gimbe Foundation gingen in der Woche vom 27. April bis 3. Mai die Coronavirus-Infektionen im Land um 8,9 Prozent und die Todesfälle um 7 Prozent zurück.

Seit Ausbruch der Pandemie sind in Italien 164.179 Menschen an den Folgen des Virus gestorben.

Bislang wurden insgesamt 16.682.626 Ansteckungsfälle gemeldet. Derzeit gibt es im Land 1.165.124 aktive Coronavirus-Patienten, von denen 369 auf der Intensivstation liegen. 15. 353. 323 Menschen wurden als geheilt aus den Krankenhäusern nach Hause entlassen, wie das italienische Büro von AZERTAC mitteilte.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind