WELT


Coronakrise: Russland meldet Rekordenzahl an Todesopfern

Moskau, 28. Mai, AZERTAC

In Russland wurden mit 174 Toten so viele Sterbefälle wie bisher noch nie an einem Tag gezählt. Im Land sind nach offiziellen Angaben inzwischen 4142 Menschen gestorben, bei denen das Coronavirus nachgewiesen wurde.

AZERTAC zufolge teilte dies das Coronavirus-Krisenzentrum mit. Zudem seien 8.371 Neuinfektionen registriert worden. Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Ansteckungsfälle sei damit auf 379.051 gestiegen. Bisher wurden 150.993 Patienten als geheilt nach Hause entlassen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind