WELT


Coronakrise in Georgien: 4 780 neue Fälle in 24 Stunden

Tiflis, 27. November, AZERTAC

Die Zahl der täglichen Corona-Neuinfektionen im Nachbarland Georgien nimmt drastisch zu.

In den vergangenen 24 Stunden sind 4 780 neue Fälle registriert worden, womit die Gesamtzahl der bisher bestätigten Infektionen auf 123 470 steigt. 37 weitere Patienten sind gestorben, wie AZERTAC unter Berufung auf die offizielle Webseite der georgischen Regierung "stopcov.ge" mitteilt.

Binnen 24 Stunden wurden 3489 Patienten als geheilt eingestuft.

Seit Beginn der Pandemie erholten sich 102 270 Menschen in Georgien von der Lungenkrankheit. Insgesamt 1 161 Menschen starben bisher am Virus.

Momentan befinden sich 2 114 Personen im Land in Quarantäne. 6251 weitere Menschen stehen unter stationärer Kontrolle. Die Therapie von 3 863 Personen erfolgen in den Hotels, hieß es.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind