WELT


Coronavirus-Pandemie in Pakistan: 1680 neue Fälle und 62 Todesopfer

Islamabad, 22. Dezember, AZERTAC

Die Zahl der im Bruderland Pakistan mit COVID-19 infizierten Menschen ist in den letzten Zeiten im Vergleich zu den früheren Monaten relativ gesunken.

Innerhalb eines Tages wurden im befreundeten Land 1680 neue Corona-Fälle registriert, womit die Gesamtzahl der bisher bestätigten Fälle auf 458 968 steigt. 62 Patienten sind leider gestorben, wie AZERTAC unter Berufung auf die pakistanische Presse berichtet.

Bisher wurden in Pakistan rund 9392 Todesfälle durch COVID-19 gemeldet.

Rechnerisch gibt es mehr als 405491 bekannte aktive Fälle im Bruderland. 2365 von denen befinden sich in einem schweren Gesundheitszustand.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind
Weitere News der Rubrik