WELT


Coronavirus im Iran: Zahl der Todesfälle steigt auf 7.627

Teheran, 28. Mai, AZERTAC

Die Zahl der Corona-Todesfälle ist im Iran auf 7.627 gestiegen. AZERTAC zufolge gab dies das Gesundheitsministerium des Iran am Donnerstag bekannt.

Die Zahl der Corona-Patienten, die sich von dem neuartigen Coronavirus erholt haben, liegt bei 112988, und laut dem Sprecher des Gesundheitsministeriums, Kianoush Jahanpour, betrug die Zahl der landesweit Infizierten 143.849.

Die heute Mittag veröffentlichten Zahlen zeigen, dass seit gestern 2.258 neue Fälle bestätigt wurden und 63 weitere Patienten gestorben sind, so dass sich die Zahl der Todesfälle auf 7.627 beläuft, kündigte der Sprecher an.

Er sagte weiter, dass bis jetzt 876.492 Tests im Land durchgeführt wurden.

2.543 Patienten seien in einem kritischen Zustand, sagte er abschließend.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind