GESELLSCHAFT


Coronavirus in Aserbaidschan und Ende der Maskenpflicht

Baku, 22. April, AZERTAC

In den letzten 24 Stunden haben sich in Aserbaidschan 12 Bürger mit dem Coronavirus infiziert, wie der operative Stab beim Ministerkabinett meldete. 18 weitere Corona-Patienten sind inzwischen geheilt. Am vergangenen Tag wurde kein Todesfall gemeldet.

Seit Ausbruch der Pandemie starben in Aserbaidschan insgesamt 9707 Menschen an den Folgen des Virus.

Aserbaidschan zählt derzeit 792 457 Infektionen. Bislang wurden 782 621 Personen als geheilt eingestuft.

Derzeit werden in Aserbaidschan 129 aktive Corona-Kranke behandelt.

Bis jetzt wurden landesweit 6 788 729 Corona-Tests durchgeführt. Heute wurden 3331 weitere Menschen auf das Virus getestet, hieß es im Bericht weiter.

An dieser Stelle sei erwähnt, dass Premierminister Ali Asadov heute einen Beschluss über “zusätzliche Maßnahmen zur Verlängerung der besonderen Quarantäneregelung und zur Aufhebung einiger Coronaregelungen“ unterzeichnet hat.

Um die Ausbreitung der Coronavirus (COVID-19)-Infektion und deren mögliche Komplikationen zu verhindern, wurde die besondere Quarantäneregelung in Aserbaidschan bis zum 2. Mai, 2022 verlängert.

Ab dem 1. Mai 2022 herrscht keine Maskenpflicht mehr.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind