WELT


Coronavirus in Georgien: 10 300 Todesfälle seit Ausbruch der Pandemie

Tiflis, 5. November, AZERTAC

In den vergangenen 24 Stunden starben im Nachbarland Georgien 62 Menschen im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion, womit die Gesamtzahl der Todesfälle auf 10 300 steigt.

Bei 5340 weiteren Personen wurden Neuinfektionen nachgewiesen, was die Gesamtzahl der bisher bestätigten Infektionen auf 743 511erhöht, wie das georgische Büro von AZERTAC unter Berufung auf die offizielle Webseite der georgischen Regierung stopgov.geberichtet.

3 631 Patienten haben sich von COVID-19 wieder erholt, was die Gesamtzahl der Genesene auf 681 919 erhöht.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind