WELT


Coronavirus in den USA: Zahl der Neuinfektionen steigt stark an

Baku, 24. Juni, AZERTAC

In den USA steigen die Zahlen der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in zahlreichen US-Bundesstaaten an. Der führende US-Immunologe Anthony Fauci zeigte sich besorgt über die deutlich zunehmenden Fallzahlen. Bei einer Anhörung im Repräsentantenhaus sprach er von einem "beunruhigenden Anstieg von Infektionen" in Florida, Texas, Arizona und anderen Bundesstaaten, teilt AZERTAC unter Berufung auf Spiegel mit.

Hospitalisierungsrate in Texas auf Allzeithoch - In Texas hat die Zahl der Neuinfektionen mit mehr als 5000 einen Höchststand seit Beginn der Pandemie erreicht. Auch die Hospitalisierungsrate ist auf einem Allzeithoch. Angesichts des starken Anstiegs hat Gouverneur Greg Abbott die Bürger des Bundesstaats aufgerufen, zu Hause zu bleiben. "Da sich das Virus im Moment so schnell ausbreitet, gibt es für Sie keinen Grund, Ihr Zuhause zu verlassen, es sei denn, es ist erforderlich. Der sicherste Ort für Sie ist Ihr Zuhause", sagte Abbott dem lokalen Fernsehsender KBTX.

Texas hatte als einer der ersten US-Bundesstaaten bereits im April Lockerungen der Schutzmaßnahmen angekündigt. Abbott mahnte am Dienstag die Einhaltung der Richtlinien etwa für Bars an und drohte mit Konsequenzen für Betreiber, die diese missachteten. Die Bürger forderte er auf, sich durch das Tragen von Masken, Händewaschen und soziale Distanz vor dem Coronavirus zu schützen.

Tragen von Gesichtsmasken in US-Bundesstaat Washington Pflicht

Der Gouverneur des US-Bundesstaats Washington hat das Tragen von Gesichtsmasken in der Öffentlichkeit angeordnet. "Es geht darum, Leben zu retten. Es geht darum, unsere Unternehmen wieder zu öffnen. Und es geht darum, Respekt und Fürsorge füreinander zu zeigen", sagt Gouverneur Jay Inslee, der Anfang des Jahres die Nominierung der Demokraten für das Präsidentenamt anstrebte. Washington verzeichnete in der vergangenen Woche einen Anstieg der Fallzahlen um 35 Prozent.

Laut "Washington Post" lag die Zahl der landesweiten Neuinfektionen am Dienstag bei 33.730 - dem höchsten Wert seit dem 25. April. Auch die Zahl der Covid-19-Toten stieg an diesem Tag auf mehr als 800. Rund die Hälfte der US-Bundesstaaten verzeichnen eine Zunahme von Fällen, darunter auch Arkansas, Kalifornien, North und South Carolina sowie Tennessee.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind