WELT


Coronavirus weltweit: Mehr als 10 000 Tote in 24 Stunden

Baku, 16. Februar, AZERTAC

Am vergangenen Tag sind weltweit laut worldometers.info 10.0744 Menschen sind an den Folgen des Coronavirus gestorben, was die Gesamtzahl der Toten auf 5 855 725 erhöht. Bei 1 906 152 weiteren Menschen wurde Neuinfektion nachgewiesen.

Die kumulative Zahl der bestätigten Corona-Infektionen hat damit weltweit die Marke von 415 783 791erreicht.

Am vergangenen Tag wurden laut worldometers.info 2.314.210 Menschen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert und 10.929 weitere Menschen sind an den Folgen des Virus gestorben. Die Zahl der Toten erreichte die Marke von 5 819 777 Menschen.

Am vergangenen Tag wurden die meisten Fälle (177.515) in Deutschland registriert.

Die USA rangiert mit 79,6 Millionen Infektionen an erster Stelle bei den weltweit höchsten Fallzahlen, gefolgt von Indien mit 42,7 Millionen Infektionen. Brasilien liegt auf dem Platz drei hinter den USA und Indien bei den weltweit höchsten Fallzahlen. Seit Beginn der Pandemie haben sich 27,6 Millionen Menschen in Brasilien mit dem Virus infiziert, hieß es im Bericht weiter.

Bisher wurden in Aserbaidschan 752 605 Coronavirus- Infektionen und 9105 Todesfälle nachgewiesen.

 

 

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind