WELT


Covid-19: Zahlen bei Neuinfektionen in der Türkei sinken unter 1200

Baku, 1. Juli, AZERTAC

Die bestätigten Fälle an Neuinfektionen mit dem Coronavirus in der Türkei haben in den letzten 24 Stunden um 1192 zugenommen. 19 weitere Menschen sind an Covid-19 gestorben, was die Gesamtzahl der Todesopfer auf 5150 erhöht, schrieb der türkische Gesundheitsminister Fahrettin Koca am 1. Juli auf seinem Account beim Kurznachrichtendienst Twitter.

Die Gesamtzahl der bestätigten Fälle in der Türkei hat die Marke von 200.000 durchbrochen und beläuft sich nach aktuellem Stand auf 201.098, teilte Dr. Koca nach einem Treffen mit dem Wissenschaftsrat bei einer Pressekonferenz mit. Rund 2311 Patienten haben sich in den letzten 24 Stunden von der Krankheit erholt, fügte der Minister hinzu. Die Gesamtzahl der Genesungen stieg damit auf 175.422.

Koca sagte zudem, dass in den vergangenen 24 Stunden 52.313 Tests durchgeführt wurden, was die Gesamtzahl der Tests auf 3.433.963 erhöhte. Die Türkei behandelt derzeit 1.035 Patienten auf Intensivstationen, von denen 362 Personen intubiert werden müssen. Herausgestellt wurden die Provinzen Tekirdag, Balikesir, Samsun, Kirsehir und Düzce, wo die Zahlen stark zurückgehen. Jede Provinz der Türkei könne sein wie diese fünf, so der Gesundheitsminister.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind