KULTUR


Das aserbaidschanische Eiskunstlauf- Paar tritt in der Eiskunstlaufmeisterschaft in Russland auf

Baku, den 29. Dezember (АzerTAg). Die Eiskunstlaufmeisterschaft in Russland, wo die Sportler für die Teilnahme an den Europa- und Weltmeisterschaften (26.-30. Januar in Bern bzw. 21.-27 März in Tokio) ausgewählt werden, ist in Saransk, Hauptstadt von Mordowien, gestartet.

Die stärkste Konkurrenz ist beim Wettbewerb, der erstmals in der Hauptstadt Mordowiens stattfindet, unter den Tanzpaaren und -duetten zu erwarten. Auch das Paar aus Aserbaidschan Julia Slobina und Aleksey Sitnikov wird an diesem Wettbewerb teilnehmen.

Für die Teilnahme an der Eiskunstlaufmeisterschaft sind 11 Sportpaare, 9 Tanzduetten, 16 Eiskunstläuferinnen und 17 Eiskunstläufer in Saransk angekommen. Es werden nur 10 Eiskunstläufer für die Teilnahme am Eiskunstlauf – EM 2011 zugelassen.

Wie AZERTAG berichtet, wurden Julia Slobina und Aleksey Sitnikov vor kurzem zu den Siegern der Meisterschaft in Estland, die am 18.-19. Dezember in der Stadt Narva stattgefunden hat.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind