KULTUR


David Doile: Aserbaidschan macht sich Erhaltung von Kulturerbe zu einer der wichtigen Staatspolitik VIDEO

Baku, 2. Juli, AZERTAC

Die Eröffnungszeremonie der 43. Sitzung des Unesco-Welterbekomitees im Heydar Aliyev Centerin Baku ist auf höchster Ebene organisiert worden. Die Teilnahme der Ersten Vizepräsidentin der Republik Aserbaidschan, Unesco-Botschafterin guten Willens, Mehriban Aliyeva, an der Eröffnungszeremonie beweist, dass Aserbaidschan in seiner Staatspolitik besonderes Augenmerk auf den Schutz der national-moralischen Werte, die Erhaltung des Kulturerbes sowie auf die Förderung des Welterbes richtet.

AZERTAC zufolge sagte das der Teilnehmer der 43. Sitzung des Unesco-Welterbekomitees, Botschafter des Inselstaates Sent Kits und Nevis von Zentralamerika in der Unesco David Doyle.

“Ich machte während des Aufenthalts einen Spaziergang in der schönen Stadt Baku. Ich lernte großartige Denkmäler von Baku kennen”, sagte er. Der Gast sagte zudem, dass die Diskussionen in der Unesco-Sitzung in Baku in Hinsicht auf die Erhaltung des kulturellen und natürlichen Welterbes” und Aufnahme neuer Kultur-und Geschichtsdenkmäler in die Liste der Unesco großer Bedeutung sind.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind