WELT


David Malpass soll Weltbank-Präsident werden

Baku, 7. Februar, AZERTAC

US-Präsident Donald Trump hat den 62-jährigen Ökonomen David Malpass für den Chefposten der Weltbank nominiert.

Malpass hatte während der Amtszeit von Präsident George W. Bush und Ronald Reagan verschiedene Posten im Schatzamt übernommen und ist mit seinen Kritiken an der Weltbank bekannt. Bis kurz nach der Finanzkrise in 2008 war Malpass Chefökonom der Investmentbank Bear Sterns, die durch eine Übernahme vor einem Bankrott gerettet wurde. Er hatte der Weltbank mit Hauptsitz in Washington Korruption und eine schlechte Verwaltung vorgeworfen.

Malpass, der enge Beziehungen mit den Konservativen und Trump unterhält, hatte bei den umstrittenen Handelsverhandlungen mit China wichtige Posten besetzt.

Wenn die im Exekutivrat der Weltbank vorhandenen Laender Malpass bestätigen, wird er den Posten von Jim Yong Kim übernehmen, der im Januar zurückgetreten war.

In US-Medien wird behauptet, dass der Name Malpass von US-Schatzminister Stevem Mnuchin und Trumps Tochter UIvanka empfohlen wurde.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind