WIRTSCHAFT


Deutsche Geschäftsleute werden über Transportpotential Aserbaidschans informiert

Baku, 27. September, AZERTAC

In der GmbH ADY Express fand ein Treffen mit einer Delegation bestehend aus deutschen Geschäftsleuten statt, die am deutsch-aserbaidschanischen Wirtschaftsforum in Baku teilnahmen.

Bei dem Treffen wurden die deutschen Unternehmer über in Aserbaidschans im Verkehrssektor erzielte Fortschritte sowie über das Transitpotenzial des Landes und neue Projekte informiert. Darüber hinaus wurde über die Rolle der Eisenbahnen in Aserbaidschan beim Gütertransport zwischen Europa und Asien und die Vorteile internationaler Transportkorridore gesprochen.

Vertreter von ADY Express gaben deutschen Geschäftsleuten eine ausführliche Information über große Infrastrukturprojekte, die in Aserbaidschan und in der Region realisiert werden, sowie über neue Möglichkeiten im europäisch-asiatischen Verkehrssystem. Vertreter der GmbH ADY Express informierten deutsche Geschäftskreise über Baku-Tbilisi-Kars, Astara-Astara-Eisenbahnprojekte, Ost-West-, Nord-Süd- und Süd-West-Korridore und luden sie ein, um diese Chancen zu nutzen.

Die Seiten tauschten Meinungen auch über eine Reihe von Themen von beiderseitigem Interesse aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind