SPORT


Die Sberbank erklärt sich bereit, sich an der Vorbereitung und Durchführung der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 zu beteiligen

Baku, den 6. Dezember (AZERTAG). Das erklärte German Gref, Vorstandschef von Russlands zweitgrößter Geschäftsbank, am Freitag in Moskau. "Bislang haben wir nicht darüber diskutiert, in welcher Form wir an diesem Prozess teilnehmen werden. Aber wir werden unser Engagement unbedingt anbieten, wie bei der Realisierung des Olympia-Programms", sagte Gref und gratulierte allen Fußballfans zum "großen Sieg".

Zuvor hatte Finanzminister Alexej Kudrin mitgeteilt, dass für WM 2018 aus dem föderalen Haushalt 200 Milliarden bis 300 Milliarden Rubel (4,83 Milliarden bis 7,25 Milliarden Euro) bereit gestellt werden. Der Bau eines Teils der Stadien und Hotels werde voraussichtlich mit privatem Kapital finanziert, sagte er.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind