POLITIK


Dmitry Savelyev: Es ist ein Verbrechen, für Handlanger von Nazis Nschdeh ein Denkmal zu errichten

Moskau, 12. Oktober, AZERTAC

Russland sollte auf diejenigen, die die Geschichte des Zweiten Weltkriegs neu schreiben wollen, adäquat reagieren. Es ist ein Verbrechen, ein Denkmal zum Ultranationalisten Garegin Nschdeh zu errichten.

AZERTAC zufolge sagte dies der Abgeordnete der russischen Staatsduma Dmitry Savelyev.

Es gibt offizielle Dokumente, die bestätigen, dass Nschdeh ein Handlanger von Nazis war und im Zweiten Weltkrieg als Ultranationalist an der Hinterfront gegen die Rote Armee kämpfte, an vielen Provokationen gegen sie beteiligt waren. Darüber hinaus schleuste er in Bulgarien Agenten ein, fügte er hinzu.

“In Armenien wurde ein Denkmal zu Nschdeh errichtet. Ich war sehr wütend, als ich erfahren hatte, dass auch in Armawir, Krasnodar, ein Denkmal für Nschdeh errichtet wurde. Meiner Meinung nach sollte diese Tatsache sowohl als ein Versuch, den Nationalsozialismus zu "rehabilitieren", als auch als ein Verbrechen gegen das Völkerrecht bezeichnet werden, fügte der Abgeordnete hinzu.

Es taucht eine Frage auf, warum Armenien das Andenken an den Marschall der Sowjetunion, den zweifachen Helden der Sowjetunion Baghramjan nicht ehrt, der die Nazis an der Süd-West-Front und dann an der belarussischen Front vernichtet hatte, sondern Nschdeh gedenkt.

Es gab prominente Helden in Armenien, die eine wichtige Rolle beim Erlangen des Großen Siegs spielten, aber aus irgendeinem Grund errichtet man eine Statue für einige sehr verdächtige Personen wie Nschdeh. Diese Tatsache lässt uns über die wahre Gründe solcher Ereignisse ernst nachzudenken. Russland muss auf solche Vorfälle adäquat reagieren“, so Dmitry Savelyev.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind