Nachrichten von der Front


Durch Beschuss aserbaidschanischer Siedlungen viele Zivilisten verletzt

Baku, 9. Oktober, AZERTAC

Die militärpolitische Führung des Angreifers Armenien beschießt dicht besiedelte aserbaidschanische Dörfer und Zivilisten weiter. Es gibt zahlreiche Verletzte unter Zivilisten. Das ist ein grober Verstoß gegen die Normen und Grundsätze des humanitären Völkerrechts, einschließlich der Genfer Konventionen

Laut der Auskunft des Pressedienstes der Generalstaatsanwaltschaft gegenüber AZERTAC haben die Streitkräfte des Besatzungslandes am 9. Oktober Raketen und Artilleriegeschosse aus verschiedenen Richtungen auf die aserbaidschanischen Regionen Goranboy und Terter abgefeuert, um Siedlungen schwer zu beschädigen und Zivilisten zu töten oder zu verletzen.

Es gibt viele Verletzte, zwei von Ihnen befinden sich in einem schweren Zustand.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind