POLITIK


EANA-Generalversammlung findet zum ersten Mal virtuell statt VIDEO

Baku, 16. April, AZERTAC

Die Generalversammlung der Europäischen Allianz der Nachrichtenagenturen (EANA) wird zum ersten Mal virtuell abgehalten werden. Eine Entscheidung darüber wurde am Freitag, dem 16. April bei einer außerordentlichen Sitzung der Nachrichtenagenturen der EANA-Mitglieder getroffen. Der Vorstandsvorsitzende der Nachrichtenagentur AZERTAC, Aslan Aslanov, nahm auch an der Online-Sitzung teil.

Während der Diskussionen haben die Teilnehmer beschlossen, die EANA-Generalversammlung angesichts der weltweit geltenden COVID-19-Beschränkungen und steigenden Infektionszahlen online abzuhalten. Neben der für den 19. bis 21. Mai 2021 anberaumten Versammlung ist auch die Abhaltung der Frühjahrskonferenz in diesem Jahr vorgesehen.

Hier sei erwähnt, dass AZERTAC seit 2008 Mitglied der EANA ist.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind