WIRTSCHAFT


EBWE investiert mehr als 3 Milliarden Euro in aserbaidschanische Wirtschaft

Baku, 30. Juni, AZERTAC

Heute beginnt die 30. Jahresversammlung der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE). Bei der Veranstaltung wird über die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie und auf wirtschaftliche Erholung gerichtete Ziele informiert.

AZERTAC zufolge erklärte das der aserbaidschanische Wirtschaftsminister Mikayil Jabbarov.

“Unser Land arbeitet mit der EBWE eng zusammen. Bisher hat die Bank mehr als 3 Milliarden Euro in die 177 Projekte in der aserbaidschanischen Wirtschaft investiert. “Am Vorabend der Versammlung führten wir einen Meinungsaustausch mit dem Ersten Vizepräsidenten der EBWE Jürgen Rigterink und seinen Kollegen über den weiteren Ausbau der Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und dem Finanzinstitut sowie über die Möglichkeiten für die Beteiligung der Bank an wirtschaftlichen Projekten in den von der Besatzung befreiten Gebieten Aserbaidschans“, so Minister Jabbarov.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind