OFFIZIELLE NEWS


EU-Ratspräsident Charles Michel telefoniert mit Präsident Ilham Aliyev

Am Samstag, dem 23. April hat der EU-Ratspräsident Charles Michel mit dem aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Aliyev telefoniert.

Im Telefonat betonte man das auf Initiative und mit Teilnahme des EU-Ratspräsidenten Charles Michel am 6. April in Brüssel abgehaltene trilaterale Treffen und die Bedeutung einer praktischen und ergebnisorientierten Arbeit nach den getroffenen Vereinbarungen betont.

Präsident Ilham Aliyev dankte Charles Michel für seine Unterstützung und ständige Aufmerksamkeit für die Normalisierung der Beziehungen zwischen Armenien und Aserbaidschan, einschließlich der Grenzdelimitation- und Demarkation, der Vorbereitung eines Friedensabkommens zwischen den beiden Ländern und Wiedereröffnung der Verkehrsverbindung.

Nach den Ergebnissen des Treffens in Brüssel hat die aserbaidschanische Seite die Zusammensetzung der Nationalen Kommission für Grenzdelimitation- und Demarkation der armenisch-aserbaidschanischen Grenze und der Delegation zur Ausarbeitung eines Friedensabkommens zwischen den beiden Ländern festgelegt und ist bereit, mit der Gegenseite zu verhandeln im Format “Baku-Eriwan“. Präsident Ilham Aliyev sprach die von Aserbaidschan vorgelegten fünf Prinzipien an und machte darauf aufmerksam, dass diese fünf Prinzipien als Grundlage für die Verhandlungen über ein Friedensabkommen dienen.

Der EU-Ratspräsident sagte, er werde seine Bemühungen zur Normalisierung der Beziehungen zwischen Armenien und Aserbaidschan und der Gewährleistung eines dauerhaften Friedens in der Südkaukasusregion fortsetzen.

Im Laufe des Gesprächs schätzte man die Absicht der Europäischen Union, Aserbaidschan zu unterstützen, um Minen zu räumen und das Schicksal von etwa 4.000 Aserbaidschanern zu bestimmen, die seit dem ersten armenisch-aserbaidschanischen Krieg als vermisst gelten, hoch ein.

Im Telefonat tauschten die Seiten auch Meinungen über die Perspektiven der Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und der Europäischen Union und andere Fragen von gemeinsamem Interesse aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns