POLITIK


EU-Sonderbeauftragter zu Gesprächen im Außenministerium

Baku, 13. Februar, AZERTAC

Am Donnerstag, dem 13. Februar ist der aserbaidschanische Außenminister Elmar Mammadyarov mit einer Delegation um den Sonderbeauftragten für den Südkaukasus Toivo Klaar zusammengetroffen.

Laut der Auskunft des Außenministeriums gegenüber AZERTAC sagte Toivo Klaar beim Gespräch, dass er vom Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev zum Gespräch empfangen worden sei. Bei dem Treffen mit dem aserbaidschanischen Staatschef wurde eine fruchtbare Diskussion geführt, fügte der Gast hinzu.

Minister Mammadyarov informierte den Gast über den aktuellen Stand der Beilegung des Konflikts zwischen Armenien und Aserbaidschan um die Region Berg-Karabach, einschließlich des Treffens der Außenminister beider Länder am 28. und 30. Januar in Genf mit der Teilnahme von Ko-Vorsitzenden der OSZE Minsk-Gruppe und den persönlichen Beauftragten des OSZE-Vorsitzes für den Minsk-Prozess. Es sei wichtig, die wichtigsten Aspekte einer baldigen Beilegung des Konfliktes auf der Grundlage der Schlussakte von Helsinki eingehend zu erörtern, so Minister Mammadyarov.

Die Seiten tauschten sich auch über auf der Agenda der Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und der Europäischen Union stehende verschiedene Themen sowie über andere Fragen von beiderseitigem Interesse aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind