KULTUR


Ehemaliger kroatischer Präsident besucht Internationales Nizami Ganjavi Zentrum

Baku, 15. Juli, AZERTAC

Der ehemalige kroatische Präsident Stjepan Mesić, Mitglied des Internationalen Nizami Ganjavi Zentrums ist im Rahmen seines Besuchs in Aserbaidschan im Zentrum gewesen.

Die Erste Stellvertretende Generalsekretärin des Zentrums Ilaha Ibrahimli informierte den Gast über die Tätigkeit des Zentrums.

Sie teilte mit, dass das Internationale Nizami Ganjavi Zentrum im Jahr 2012 gebildet wurde, um das Erbe des großen aserbaidschanischen Dichters und Denkers Nizami Ganjavi zu forschen und zu fördern. Das Hauptziel des Zentrums ist es, den Dialog, die Toleranz, gegenseitige Verständigung und gemeinsame Gesellschaften zwischen verschiedenen Völkern und Kulturen zu fördern, universelle Werte in den Werken von Nizami Ganjavi zu verbreiten.

Die Co-Vorsitzenden des Zentrums sind die ehemalige lettische Präsidentin Vaira Vīķe-Freiberga und der ehemalige Erste Vizepräsident der Weltbank, Ismail Serageldin.

Stjepan Mesić wurde vom kroatischen Botschafter in Aserbaidschan begleitet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind