POLITIK


Eine weitere Provokation von armenischen Bewaffneten verhindert

Baku, 15. Oktober, AZERTAC

Am Freitag, dem 15. Oktober, in den Morgenstunden versuchten Mitglieder einer illegalen armenischen bewaffneten Gruppe mit einem zivilen Krankenwagen einen weiteren Terroranschlag gegen aserbaidschanische Einheiten in Richtung Aghdara zu begehen.

Nach Angaben des aserbaidschanischen Verteidigungsministeriums habe das aserbaidschanische Militär diesen Versuch von armenischen Bewaffneten verhindert.

Das Verteidigungsministerium hält den Einsatz ziviler Krankenwagen für militärische Zwecke für inakzeptabel, eine terroristische Methode und einen groben Verstoß gegen das humanitäre Völkerrecht.

Das Ministerium warnt noch einmal, dass alle terroristischen Aktivitäten sofort verhindert werden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind