WIRTSCHAFT


Einnahmen aus Öl- und Gasexporten beliefen sich 2021 auf 766,7 Millionen USD

Baku, 27. März, AZERTAC

Im vergangenen Jahr produzierte der Ölkonzern SOCAR 7,9 Millionen Tonnen Kohlenwasserstoffe und 7,9 Milliarden Kubikmeter Gas. Das sind 350,7 Tausend Tonnen mehr und 28,3 Millionen Kubikmeter weniger als prognostiziert.

Das geht aus einem zusammenfassenden Bericht des Ministerkabinetts über seine Aktivitäten im Jahr 2021 hervor.

Gegenüber dem Jahr 2020 wurden im vergangenen Jahr (2021) 482.700 Tonnen mehr Öl und 516,7 Millionen Kubikmeter mehr Gas gefördert. Darüber hinaus wurden 1,3 Millionen Tonnen Öl und 1,2 Milliarden Kubikmeter Erdgas exportiert. 239.600 Tonnen exportiertes Öl wurden über die Hauptexportpipeline Baku-Tiflis-Ceyhan und 1.088.400 Tonnen über die Pipeline Baku-Novorossiysk- transportiert. Die Einnahmen aus Öl- und Gasexporten summierten sich auf 766,7 Millionen US-Dollar, hieß es im Bericht weiter.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind