SPORT


Eishockey-WM der Frauen aufgrund der Coronavirus-Pandemie abgesagt

Baku, 21. April, AZERTAC

Die Eishockey-WM der Frauen ist aufgrund der Coronavirus-Pandemie abgesagt worden.

Hintergrund seien Sicherheitsbedenken der kanadischen Provinz Nova Scotia vor dem vom 6. bis 16. Mai in Halifax und Truro geplanten Turnier, wie der Weltverband mitteilte. Ziel sei es aber, die Weltmeisterschaft in diesem Sommer nachzuholen.

"Die Absage ist eine Katastrophe und trifft unsere Athletinnen ganz, ganz hart", sagte der Präsident des Deutschen Eishockey-Bundes, Franz Reindl: "Wir und die IIHF prüfen unverzüglich Alternativen für jetzt oder im Sommer." Das deutsche Nationalteam wollte nach der Vorbereitung in Füssen am Donnerstag nach Kanada reisen. "Das ist eine sehr traurige Nachricht für das Frauen-Eishockey", sagte Sportdirektor Christian Künast.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind