WIRTSCHAFT


Energieminister Schahbazov: Amerikanisch-aserbiadschnische Zusammenarbeit trägt zum Gastransport aus neuer Quelle nach Europa bei

Baku, 5. Juli, AZERTAC

Der aserbaidschanische Energieminister Parviz Schahbazov ist mit dem Vorstandsmitglied des Zentrums für Kaspische Politik, Robert Sekuta, zusammengetroffen.

Wie das Energieministerium gegenüber AZERTAC erklärte, wurden beim Gespräch über die Situation um die Kaspische Region, globale Tendenzen im Energiesektor sowie über neue Technologien und Fragen der Digitalisierung diktutiert.

Beim Gespräch sprach man die Rolle der Kaspische Region bei den Energie- und Verkehrsprojekten an. Die Seiten tauschten sich über die Regulierung des Erdölmarkts im Format “OPEC+“, die Umsetzung des Projekts "Südlicher Gaskorridor" sowie die Reformen in Aserbaidschan im Energiesektor.

Minister Schahbazov schätzte die Unterstützung der Vereinigten Staaten für Energieprojekte, die von Aserbaidschan realisiert werden, hoch ein. Er hob hervor, dass diese Zusammenarbeit zum Gastransport aus neuer Quelle nach Europa beitragen wird.

Außerdem informierte der Minister auch über die Arbeiten, die in Richtung der Liberalisierung des Energiesektors durchgeführt werden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind