WELT


Entspannung zwischen Süd-und Nordkorea

Baku, 1. Oktober, AZERTAC

Nach der Einigung auf konkrete Schritte zur militärischen Entspannung haben Süd- und Nordkorea damit begonnen, Landminen in der Pufferzone zwischen beiden Staaten zu entfernen. Beide Seiten hätten sich unter anderem darauf geeinigt, alle Minen in der sogenannten Gemeinsamen Sicherheitszone im Grenzort Panmunjom zu beseitigen, teilte das Verteidigungsministerium in Seoul mit.

Ein Ministeriumssprecher sagte, seines Wissens habe Nordkorea auf seiner Seite ebenfalls mit der Räumung begonnen. Die Räumungsaktion geht auf Vereinbarungen zurück, die beide Seiten während des Gipfeltreffens zwischen Südkoreas Präsident Moon Jae In und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un im vergangenen Monat in Pjöngjang getroffen hatten.

Darüber, was die Ergebnisse wirklich wert sind, gehen die Expertenmeinungen auseinander. Denn viele Abmachungen sind vage, die Details noch offen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind