WELT


Erdbeben der Stärke 5,0 in der Türkei

Ankara, 6. Juni, AZERTAC

Am Freitagabend kam es in der ostanatolischen Provinz Malatya im Landkreis Pütürge zu einem Erdbeben der Stärke 5,0. AZERTAC zufolge teilte das die türkische Katastrophenschutzbehörde AFAD mit.

Im Nachgang erlebte die Region sieben Nachbeben, von denen keines stärker als 2,2 war. Das Hauptbeben trat am Freitagabend um 21.06 Uhr Ortszeit in einer Tiefe von knapp sieben Kilometern auf.

Das Erdbeben-Observatorium Rasathane der Bogazici-Universität in Istanbul gibt das Beben mit einer Stärke von 5,3 und einer Tiefe von 4,6 Kilometern an.

Nach ersten Informationen der Demirören Nachrichtenagentur sei es zu keinen Schäden oder Verletzten gekommen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind