KULTUR


Eröffnung iranischer Filmtage in Baku

Baku, 23. Februar, AZERTAC

Am Freitag, dem 23. Februar hat im Nizami Cinema Center in Baku die Eröffnung iranischer Filmtage stattgefunden, berichtet AZERTAC.

Unter zur Eröffnungsfeier eingeladenen Gäste finden sich Beamte, Vertreter des in Aserbaidschan akkreditierten diplomatischen Korps, prominente Persönlichkeiten aus Kultur und Kunst.

Zunächst wurden die Staatshymnen der beiden Länder intoniert.

Der Minister für Kultur und Tourismus Aserbaidschans, Abulfas Garayev, sowie der zu Besuch in Baku weilende Vorsitzende der Organisation für Kultur und islamische Beziehungen des Iran, Abuzar Ibrahimi Turkaman, hielten eine Rede bei der Eröffnungsveranstaltung.

Anschließend präsentierte das Ensemble "Schahriyar" ein musikalisches Programm.

Dann wurde der von iranischen Filmschaffenden produzierte Spielfilm "Leibwächter" gezeigt.

Die iranische Filmtage dauern bis zum 27. Februar. Während dieser Tage werden die Spielfilme "Der süße Geschmack des Traums", "Der blöde Ball", "Wo sind meine Schuhe" präsentiert werden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind