KULTUR


Eröffnungsveranstaltung des Nasimi-Jahres im TURKSOY-Hauptsitz in Ankara

Ankara, 7. März, AZERTAC

Im Hauptsitz der Organisation türksprachiger Länder TURKSOY in Ankara hat am Mittwoch die Eröffnungsveranstaltung des Nasimi-Jahres stattgefunden.

An der Veranstaltung, die vom Ministerium für Kultur, der TURKSOY und der Aserbaidschanischen Nationalbibliothek organisiert worden war, nahmen Minister, andere hochrangige Beamte, Botschafter, Mitarbeiter des diplomatischen Korps, prominente Literaten, NGOs und Medienvertreter teil.

Nach den Reden setzte sich die Veranstaltung mit einem Konzert fort.

Die nächste Veranstaltung findet heute in Istanbul statt.

Präsident Ilham Aliyev erklärte 2019 in Aserbaidschan anlässlich des 650. Jubiläums des großen aserbaidschanischen Dichters Imadeddin Nasimi zum “Nasimi-Jahr“.

Nasimi nimmt eine große Rolle für die Weltliteratur und das philosophische Denken der Menschheit ein. Er ist in einem von Wissenschafts- und Kulturzentren Aserbaidschans, Schamachi geboren, und hatte den Großteil seines literarischen Erbes bestehend aus 20 Tausend Versen in seiner Muttersprache geschrieben.

Seine Gedichte waren vor allem durch die Vermittlung wandernder Kalendar-Derwische schon früh allgemein bekannt.

Im Mai 2017 wurde im UNESCO-Hauptquartier eine Veranstaltung zum 600. Jahrestag des Todes Imadeddin Nasimi organisiert. Im Zentrum von Baku ist Denkmal des Denkers errichtet. Das Institut für Linguistik der Aserbaidschanischen Nationalen Akademie der Wissenschaften trägt den Namen von Nasimi.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind