OFFIZIELLE NEWS


Erste Vizepräsidentin Mehriban Aliyeva trifft Frankreichs Wirtschaft- und Finanzminister VIDEO

Baku, 29. Juli, AZERTAC

Die Erste Vizepräsidentin der Republik Aserbaidschan, Mehriban Aliyeva, ist am Montag, dem 29. Juli mit dem zu einem Besuch in Aserbaidschan weilenden Wirtschaft- und Finanzminister von Frankreich, Bruno Le Maire, zusammengetroffen, wie AZERTAC berichtete.

Erste Vizepräsidentin Mehriban Aliyeva erinnerte an ihr Treffen und Gespräche mit dem französischen Finanzminister Bruno Le Maire während ihres Besuchs in Paris im März dieses Jahres und zeigte sich zuversichtlich, dass der aktuelle Besuch des Gastes in Aserbaidschan erfolgreich sein wird. Mehriban Aliyeva stellte fest, dass die Aserbaidschan-Frankreich Beziehungen auf freundschaftlichen und gegenseitigen Interessen beruhen und die politischen Beziehungen auf einem hohen Niveau seien. Die Erste Vizepräsidentin betonte, dass die Wirtschaftsbeziehungen eine besondere Rolle in der Entwicklung der bilateralen Beziehungen spielen, und sagte, dass die jüngste positive Dynamik in diesem Bereich zur weiteren Ausweitung der Beziehungen zwischen unseren Ländern beitragen wird. Sie wies auf die Wichtigkeit der Nutzung von bestehenden Möglichkeiten hin.

Mehriban Aliyeva betonte, dass in den letzten Jahren in Aserbaidschan wichtige Reformen im wirtschaftlichen Bereich durchgeführt werden. Der Hauptzweck sei die Diversifizierung der Wirtschaft, fügte Mehriban Aliyeva hinzu. Sie sprach die Wichtigkeit der weiteren Stärkung der Rolle des Privatsektors und die Erfahrungen Frankreichs in diesem Bereich an.

Der französische Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire äußerte sich zufrieden über seinen ersten Besuch in Aserbaidschan und betonte, dass Aserbaidschan eine besondere Stellung in der Region einnehme. Bruno Le Maire hob das große Potenzial der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern hervor und wies auf die Wichtigkeit der Ausweitung der Beziehungen zwischen den aserbaidschanischen und den französischen Unternehmen hin.

Bei dem Treffen tauschten sich die Seiten über eine Reihe von Projekten aus, die im Nichtölsektor durchgeführt werden, sowie über Geschäftsbeziehungen französischer Unternehmen mit privaten Organisationen Aserbaidschans und andere Themen aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns