POLITIK


Estnische Abgeordneten geben Erklärung über Völkermord von Chodschali ab

Talinn, 22. Februar AZERTAC

Der Vorsitzende der Abgeordentengruppe “Riigikogu“ Estlands für interparlamentarische Beziehungen mit Aserbaidschan Denis Borodich hat in seiner Erklärung im Namen der Gruppe dem aserbaidschanischen Volk anlässlich des 26. Jahrestages des Völkermordes von Chodschali sein tiefes Beileid ausgesprochen.

"Wir teilen Leid mit dem aserbaidschanischen Volk über die Chodschaliner Tragödie, bei dem mehr als 600 unschuldige Zivilisten, darunter viele Kinder, Frauen und Ältere, mit besonderer Grausamkeit getötet wurden. Wir verurteilen diese vom 25. zum 26. Februar 1992 gegen die aserbaidschanische zivile Bevölkerung begangenen blutigen Gewalttaten und Täter dieses Kriegsverbrechen.

Wir unterstützen die Bemühungen der Republik Aserbaidschan zur Wiederherstellung der territorialen Integrität des Staates. Eine friedliche Lösung des armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konfliktes ist ein wichtiger Faktor für die Entwicklung der gesamten Region", hieß es in der Erklärung.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind