WELT


Explosion an Tankstelle in Italien – Tote und Verletzte

Baku, 6. Dezember, AZERTAC

Bei einer gewaltigen Explosion an einer Tankstelle in Italien sind zwei Menschen gestorben. Unter den Opfern sei ein Feuerwehrmann, schrieb die Feuerwehr auf Twitter und fügte hinzu: "Endloser Schmerz." Viele Menschen wurden bei dem Unglück in Fara in Sabina verletzt - laut Nachrichtenagentur Ansa belief sich die Zahl auf 17.

Ein Tankwagen war aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten. Die Wucht der Explosion habe einen Tankwagen sowie ein Fahrzeug der Feuerwehr mehrere Meter weit weggeschleudert, berichtete die Zeitung "La Repubblica". Die Unglücksstelle befindet sich etwa 50 Kilometer nordöstlich von Rom in der Provinz Rieti.

"Die Situation ist unter Kontrolle", schrieb der Bürgermeister von Fara in Sabina, Davide Basilicata, auf Facebook. Der Unglücksort sei allerdings weiterhin unzugänglich. Der Verkehr werde umgeleitet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind