WELT


Explosion auf Öltanker nahe Hongkong

Baku, 8. Januar, AZERTAC

Bei einem Feuer auf einem Öltanker vor Hongkong ist mindestens ein Besatzungsmitglied ums Leben gekommen. Zwei weitere werden nach Angaben des Hongkonger Rundfunks RTHK vermisst.

Das Unglück passierte vor der Insel Lamma. Auf Fotos war zu sehen, wie das 144 Meter lange Schiff in Schieflage brannte. Eine dunkle Rauchwolke stieg in den Himmel. Zuvor war eine laute Explosion gemeldet worden.

Die Seeleute waren offenbar ins Wasser gesprungen, um sich in Sicherheit zu bringen. Einsatzkräfte hätten mehr als 20 Menschen aus dem Wasser retten können, berichtet Hongkongs Radio. Mindestens vier hätten in ein Krankenhaus gebracht werden müssen.

Nach Angaben der Website MarineTraffic.com ist das Schiff in Vietnam registriert und kam aus dem Hafen der südchinesischen Industriestadt Dongguan.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind