WELT


Explosion in Armenien: Zahl der Vermissten steigt auf achtzehn

Baku, 15. August, AZERTAC

Nach der schweren Explosion in einem Einkaufszentrum in Armenien ist die Zahl der Toten auf achtzehn gestiegen. Weitere 18 Menschen gelten als vermisst. Darunter soll auch ein iranischer Staatsbürger sein, wie das Katastrophenschutzministerium in Eriwan mitteilte.

Rund 70 Rettungskräfte durchsuchten demnach die mittlerweile weitgehend gelöschte Unglücksstelle etwas außerhalb des Zentrums der Hauptstadt Eriwan nach ihnen. Mehr als 20 Menschen werden den Angaben zufolge in Krankenhäusern behandelt. Kurz nach der Detonation am Sonntag hatte das armenische Gesundheitsministerium von mehr als 60 Verletzten gesprochen, darunter rund ein Dutzend Kinder.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind