SPORT


FIA den WEC-Kalender mit sechs Rennen bekanntgegeben

Baku, 21. September, AZERTAC

Die 24h von Le Mans gelten als eines der wichtigsten Rennen der Motorsport-Welt und umso wichtiger ist es, dass es keine unnötige Konkurrenz und die Qual der Wahl für die Fans gibt, wenn zahlreiche Teams und Fahrer in Frankreich um den Sieg kämpfen. Der Automobil-Weltverband (FIA) will deshalb sicherstellen, dass im Jahr 2021 am Le-Mans-Wochenende kein Formel-1-Rennen stattfindet.

In diesem Jahr sollten die 24h von Le Mans eigentlich im Juni ausgetragen werden, am selben Wochenende wie der Grand Prix von Kanada in der Königsklasse. Die COVID-19-Pandemie hat jedoch zu Verschiebungen geführt, weshalb Le Mans zwischen den Formel-1-Rennen in Mugello und Sotschi stattfand.

Zwei solch hochkarätige Rennen an einem Wochenende soll es kommendes Jahr nicht geben. Daran arbeitet die FIA bereits intensiv mit den Strippenziehern der Formel 1 und der Langstrecken-WM (WEC), die mit “gutem Willen“ ihren Beitrag leisten könnten, so FIA-Präsident Jean Todt.

“Gestern hat die FIA den WEC-Kalender mit sechs Rennen bekanntgegeben“, so Todt. “Es ist aktuell nicht einfach, solch einen Kalender zusammenzustellen. Ich möchte deshalb einmal die erfolgreiche Arbeit betonen, die dazu geführt hat, dass in verschiedensten Kategorien im Jahr 2020 Rennen gefahren werden. Natürlich werden wir alles geben, um einen Kollision zwischen der WEC und der Formel 1 zu verhindern.“

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind