SPORT


FIDE-Eloliste: Shakhriyar Mamedyarov mit 2776 Punkten als 7ter in den Top 10 angekommen

Baku, 1. April, AZERTAC

Die FIDE hat die März-Ausgabe ihrer Elo-Weltrangliste veröffentlicht. Carlsen bleibt Nummer eins, trotz seines Sieges in Wijk ohne nennenswerten Elozugewinn.

Magnus Carlsen steht in der neuen FIDE-Monatsliste mit 13 Partien zu Buche. Das sind die Partien, die er in Wijk aan Zee gespielt hat, wo der Weltmeister das Tata Steel Turnier klar gewonnen hat. In der Eloauswertung fällt dieser Turniersieg aber nur mit einem Plus von einem Punkt aus. 9,5 aus 13 mit einer Perfomance von gut 2900 ist eben das, was die Statistik vom weltbesten Spieler erwartet.

Zu den Zugewinnern der Märzliste gehört Levon Aronian, der beim Grand Prix in Berlin als unterlegener Finalist 13 Punkte hinzugewann und Fabiano Caruana vom vierten Platz, hinter Alireza Firouzja und Ding Liren - beide ohne Partien - verdrängte. Caruana hat in Wijk aan Zee, wo er mit 50% nur Achter wurde, elf Punkte eingebüßt.

Der aserbaidschanische Schachspieler Shakhriyar Mamedyarov (2776) hat mit seinen Ergebnissen beim Grand Prix in Berlin hinzugewonnen und sich in der Rangfolge verbessert. Mit seinem Sieg beim Grand Prix hat er sich auf Platz 7 wieder eingereiht.

Ein weiterer aserbaidschanischer Schachspieler Teimour Radjabov ist mit 2753 Punkten als 13ter in den Top 20 angekommen.

Hikaru Nakamura war wegen Inaktivität in der Februarliste gar nicht mehr vertreten. Mit seinem Sieg beim Grand Prix hat er sich auf Platz 17 wieder eingereiht.

Der überlegene Sieger des Challenger Turniers in Wijk aan Zee, Arjun Erigaisi, hat mit seinem Turniersieg 27 Punkte gewonnen und ist mit 2660 nun als 73ter in den Top 100 angekommen.

Vincent Keymer hat mit seinen Partien beim Grand Prix in Berlin 9 Punkte verloren, auch ein paar Plätze in der Weltrangliste, bleibt aber bester deutscher Spieler vor Liviu-Dieter Nisipeanu.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind