SPORT


Finale der UEFA Champions League 2022 von St. Petersburg ins Stade de France nach Saint-Denis verlegt

Baku, 26. Februar, AZERTAC

Das Stade de France wurde als Spielort des UEFA-Champions-League-Finales am 28. Mai bestimmt.

Nach der dramatischen Eskalation der Sicherheitslage in Europa hat das UEFA-Exekutivkomitee am Freitag eine außerordentliche Sitzung abgehalten.

Dabei entschied es, das Endspiel der UEFA Champions League 2021/22 von St. Petersburg in das Stade de France nach Saint-Denis zu verlegen. Das Spiel wird wie ursprünglich geplant am Samstag, 28. Mai um 21.00 Uhr MEZ angepfiffen.

Bei der Sitzung hat das UEFA-Exekutivkomitee überdies beschlossen, dass russische und ukrainische Klub- und Nationalmannschaften, die an UEFA-Wettbewerben teilnehmen, bis auf Weiteres ihre Heimspiele an neutralen Spielorten austragen müssen.

Das UEFA-Exekutivkomitee wird sich bereit halten, um nötigenfalls weitere und unter Umständen regelmäßige außerordentliche Sitzungen abzuhalten, um die rechtliche Situation sowie die sich ständig weiterentwickelnde Faktenlage zu bewerten und entsprechende weitere Entscheidungen zu treffen.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind