POLITIK


Flugabwehrartillerie in Startposition gebracht, um Aufgaben zu erfüllen VIDEO

Baku, 21. Mai, AZERTAC

Bei den operativ-taktischen Übungen der aserbaidschanischen Armee ist die Flugabwehrartillerie ins Einsatzgebiet gebracht worden, um Aufgaben zum Schutz von Siedlungen, strategische Objekte, Menschen und Material vor konventionellen feindlichen Luftangriffen des bedingten Feindes zu erfüllen.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Verteidigungsministeriums gegenüber AZERTAC werden die Flugabwehr-Einheiten sowie das Personal und schwere Kampftechniken, die an der Übung beteiligt sind, den Schutz vor Luftangriffen dem Feuer feindlicher Flugzeuge gewähren.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind