SPORT


Formel 1 2019: Das erste Training in Baku

Baku, 26. April, AZERTAC

Das erste Training der Formel 1 in Aserbaidschan hat begonnen. Wie immer haben die Akteure 90 Minuten und dabei einen zusätzlichen Reifensatz für die ersten 40 Minuten.

Die Formel 1 wird vom 26. bis 28. April auf einem Stadtkurs in Baku stattfinden, der "Baku City Circuit" genannt wird und 6,006 km lang ist.

20 Fahrer aus 10 Teams werden am Rennen teilnehmen, berichtet AZERTAC.

Heute (am Freitag) um 11:30 Uhr der Ortszeit fanden die freien Trainings statt. Heute um 16:50 Uhr der Ortszeit startet das Qualifying.

Morgen (am Samstag, dem 27. April) um 13:10 Uhr der Ortszeit findet das erste Rennen statt und einen Tag später um 14:15 Uhr wird das zweite Rennen gefahren. Beim ersten Rennen werden die Piloten 32 Runden und in der nächsten Rallye 23 Runden machen.

Bei 16 Grad ist es in Baku zwar nicht heiß, doch die Sonne scheint unermüdlich. Daher ist der Asphalt bereits 39 Grad warm.

Daniel Ricciardo hat für den Aserbaidschan GP ein hohes Ziel. Das Podium soll her, ganz im Stile von Sergio Perez, der bereits mehrfach auf dem Straßenkurs in die Top-3 fuhr. So will der Australier es schaffen.

Antonio Giovinazzi wurde von den Medien heftig kritisiert. Sein erfahrenerer Teamkollege Kimi Räikkönen stärkt ihm jedoch den Rücken. Die Kritik sei nicht gerechtfertigt.

In dieser Saison fährt Valtteri Bottas so stark wie noch nie. Trotzdem liegt Lewis Hamilton leicht vorne. Ein aggressiverer Setup-Ansatz hilft dem Finnen dabei, dass er so nah dran ist.

Seit 2016 wird in Aserbaidschan durch die Straßen von Baku gefahren.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind