SPORT


Formel 1 gastiert 2023 nicht in China


Formel 1 gastiert 2023 nicht in China

Baku, 2. Dezember, AZERTAC

Im Formel-1-Fahrerlager war es bereits seit Wochen ein offenes Geheimnis, nun ist es offiziell: Der Große Preis von China wird auch 2023 nicht stattfinden. Das hat die Formel 1 am Freitagmittag in einer Pressemitteilung bestätigt.

Grund dafür ist die aktuell weiterhin strenge Coronapolitik der chinesischen Regierung, die eine Durchführung des Rennens effektiv unmöglich macht. Wie auch schon 2020, 2021 und 2022 wurde der Grand Prix deshalb zum vierten Mal in Folge abgesagt.

Zum bislang letzten Mal fuhr die Königsklasse im Jahr 2019 auf dem Shanghai International Circuit, der zuvor seit 2004 ein fester Teil des Kalenders war und eigentlich noch einen Vertrag bis einschließlich 2025 besitzt.

Unklar ist aktuell noch, ob es einen Ersatz für China geben oder der Kalender 2023 damit auf 23 Rennen gekürzt wird. Sollte Letzteres der Fall sein, läge zwischen den Rennen in Melbourne (2. April) und Baku (30. April) fast eine einmonatige Pause.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind