SPORT


Formel 1 verlängert bis 2027 Vertrag mit Hungaroring

Baku, 6. Juni, AZERTAC

Der Hungaroring hat seinen bis 2026 laufenden Vertrag mit der Formel 1 vorzeitig um ein weiteres Jahr verlängert. Damit gastiert die Königsklasse bis mindestens 2027 vor den Toren der ungarischen Hauptstadt Budapest.

Gleichzeitig wurde ein deutlich geringeres Antrittsgeld vereinbart - und das nicht nur für das anvisierte Geisterrennen am 19. Juli.

"Wir haben uns mit Liberty Media zusammengetan, wie wir die fehlenden Einnahmen ausgleichen können, denn die organisatorischen Kosten sind bei einem Geisterevent nicht geringer", sagt Zsolt Gyulay, Geschäftsführer von Hungaroring Sport. Er könne zwar keine genauen Zahlen nennen, "aber die Antrittsgelder umfassen nur einen Bruchteil von einem offenen Event."

Wie genau der Deal mit Liberty Media aussieht, ist nicht bekannt. Allerdings ist nicht davon auszugehen, dass die Strecken ohne Gegenleistung eine Gebühr an die Formel 1 entrichten.

Auch Ungarn wollte Doppel-Rennen - Im Fall von Budapest können die Organisatoren dafür zwei Erfolgsmeldungen verbuchen: Einerseits wurde der Vertrag mit der Formel 1 um ein Jahr auf 2027 verlängert, auf der anderen Seite hat sich die jährliche Erhöhung des Antrittsgeldes reduziert.

"Wir sparen dem Staat damit mehrere Milliarden Forint", betont Gyulay. "Ich kann nur sagen, dass wir weise waren und eine Menge gespart haben."

Auch Ungarn war übrigens bereit, zwei Rennen auszutragen, wie es Spielberg und Silverstone tun und es bei anderen Strecken wie Sotschi im Raum steht.

Vor allem im Fall eines verhinderten Events in Großbritannien wäre man bereitgestanden, "aber glücklicherweise hat sich die Pandemie in den anderen Ländern ebenfalls verbessert", sagt Ungarns Minister für Innovation und Technologie, Laszlo Palkovics.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind