GESELLSCHAFT


Forum zum Thema "Blick in Vergangenheit und Zukunft: Fortschritte im Justizsektor in Aserbaidschan" in Baku

Baku, 4. Juni, AZERTAC

Am 4. Juni hat in Baku ein vom Justizministerium und der Weltbank organisiertes gemeinsames Forum zum Thema "Blick in die Vergangenheit und Zukunft: Fortschritte im Justizsektor in Aserbaidschan" seine Arbeit begonnen.

AZERTAC zufolge führt man auf dem Forum einen ausführlichen Meinungsaustausch über Vermittlung der bei der Umsetzung von Reformen im Justizbereich erzielten Fortschritte an ein breiteres Publikum, positive Ergebnisse der Zusammenarbeit der Weltbank mit Aserbaidschan in diesem Sektor sowie über künftige Herausforderungen und Schritte.

Bei der Veranstaltung wurde ein Video der Weltbank über Ergebnisse des Projekts gezeigt.

Der aserbaidschanische Justizminister, Fikrat Mammadov, zeigte sich zuversichtlich, dass die Diskussionen über die Justizreformen in Aserbaidschan den Anstoß für die Entwicklung dieses Bereichs geben werden.

Er machte darauf aufmerksam, dass die Verwaltungsgerichtsbarkeit, die eine wichtige Rolle beim Schutz der Menschenrechte spielt, ihre Tätigkeit bereits aufgenommen hat. Die Anzahl von Richtern und Beamten des Gerichts hat sich verdoppelt, sagte er.

“Es ist wichtig, den Justizsektor entsprechend den Erfordernissen der Neuzeit zu verbessern. Die aserbaidschanische Justiz wird umfassend modernisiert. Das Land habe große Fortschritte auf dem Gebiet der Schaffung der Transparenz im Justizbereich erzielt“.

Das sagte Frau Mercy Tembon, Regionaldirektorin der Weltbank für den Südkaukasus in ihrer Rede. Sie fügte hinzu, diese Erfolge seien in Hinsicht auf die Förderung Aserbaidschans in der Welt von großer Bedeutung. Die Weltbank sei stolz auf Fortschritte Aserbaidschans in Richtung der Modernisierung des Justizbereichs, so Frau Mercy Tembon.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind