WIRTSCHAFT


Frankreich will in erneuerbare Energien in Aserbaidschan investieren

Baku, 23. Mai, AZERTAC

Im Energieministerium hat heute ein Treffen mit der Abteilungsleiterin der französischen Entwicklungsagentur für Südkaukasus, Gael Assayag, stattgefunden.

Frau Assayag sagte beim Gespräch, dass die Agentur an der Teilnahme an den Projekten für erneuerbare Energien in Aserbaidschan interessiert sei, und bereit sei, in diesen Sektor zu investieren.

Sie teilte mit, dass die Agentur neben Verkehrs-, Landwirtschafts- und anderen Bereichen auch an der Finanzierung an den Projekten für eine nachhaltigen Energieversorgung und saubere Energie beteiligt ist, und 10,4 Milliarden Euro für 752 Projekte in verschiedenen Bereichen bereitgestellt habe.

Der stellvertretende Energieminister, Elnur Soltanov, informierte über große Wind-, Solar- und andere erneuerbare Energiepotenziale des Landes sowie über die Arbeiten, die in Richtung der Entwicklung dieses Sektors durchgeführt werden. BP, Total, Masdar und andere ausländische Unternehmen haben Kooperationsdokumente unterzeichnet, um erneuerbare Energiequellen in Aserbaidschan noch effizienter zu nutzen, sagte er.

Die Seiten tauschten sich über die Möglichkeiten und Aussichten für die Zusammenarbeit im Bereich erneuerbare Energien aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind